Frauengesundheit – Wofür interessieren sich Frauen unterschiedlichen Alters?

22.06.2022
Urogenitale Gesundheit

Frauengesundheit ist in jedem Alter ein Thema. Aber wie beeinflussen die unterschiedlichen Lebensphasen das Interesse und den Informationsbedarf? Und an welcher Stelle und über welche Angebote können hier die behandelnden Gynäkolog*innen aktiv werden? Eine aktuelle Studie mit 500 Frauen gibt Antworten.

 

Mit wem sprechen Sie über Fragen zur Intimgesundheit?*

Gynäkolog*innen sind in allen Altersgruppen mit weitem Abstand die wichtigsten Ansprechpartner*innen, wenn es um das Thema Frauengesundheit geht.

 

Wie oft gehen Sie normalerweise zu einem/einer Gynäkologen/in bzw. Frauenarzt/-ärztin?

Die gute Nachricht: Zu dem allergrößten Anteil der Frauen haben Gynäkolog*innen zumindest einmal im Jahr Kontakt und damit die Möglichkeit zum Austausch und zur Beratung.

 

Wie beschäftigen Sie sich im Wartezimmer Ihrer gynäkologischen Praxis?*

Auch wenn das Smartphone als Zeitvertreiber im Wartezimmer zunehmend das Rennen macht, sind Zeitschriften/Magazine in der Altersgruppe über 30 nach wie vor für mehr als die Hälfte der Patientinnen lesenswert. Ein beachtlicher Anteil der Frauen schaut sich auch Informations- und Werbematerial der Praxis an.

 

Welche Themen würden Sie in einem Wartezimmer-Magazin in Ihrer gynäkologischen Praxis interessieren?*

Wenn es schon im Wartezimmer Informationsangebote wie z. B. ein Wartezimmer-Magazin gäbe, was würden die Frauen besonders gerne lesen? Die Ergebnisse der Umfrage zeigen nicht nur die unterschiedlichen Interessensschwerpunkte je nach Alter, sie geben auch einen Hinweis, welche Themen Gynäkolog*innen im persönlichen Gespräch aktiv adressieren könnten.

 

*Mehrfachantworten waren möglich